Filter

Es werden alle 25 Ergebnisse angezeigt

Damenuhren und Trends des Jahres

Das neue Jahr hat begonnen, ist nur wenige Tage alt und die große Frage ist wieder einmal, welche Modetrends erwarten uns in diesem Jahr, womit bin ich wirklich gut angezogen und wo kann ich mit meinem Look aufregende Akzente setzen. Wie in jedem Jahr sitzen Designer in ihren Ateliers, tüfteln an ihren Werkbänken, schneiden, zeichnen und planen die Modewelt zu revolutionieren. Neben neuen Stoffen für Ober- und Unterkörper steht das neue Jahr aber auch im Zeichen der Accessoires. Halsketten, Armbänder, Ringe, Gürtel, Taschen, Uhren. Alles was das Modeherz begehrt. Vor allem die Auswahl an Damenuhren wird immer größer und die Entscheidung dadurch nicht leichter. Sich ständig verändernde Trends, bringen regelmäßig neue Damenuhren Modelle mit sich. Trotzdem bleiben einige Evergreens beständig und viele Trends halten sich bereits über die Jahre und anderen kehren immer wieder zurück. Der Marktanteil an Damenuhren wächst in den letzten Jahren beständig und vor allem klassische Damenuhren mit kleinen Zifferblättern nehmen großen, auffälligen Statement Uhren den Platz in den Stores weg. Weniger ist mehr heißt der neue Trend und Damenuhren in femininem und filigranem Design stehen in diesem Jahr hoch im Kurs. Unauffällig und dezent sind die Armbanduhren für Frauen an den Supermodels auf den Laufstegen und das gilt für New York, Paris, Mailand und den Rest der Welt. Zierlich heißt aber nicht unbedingt weniger auffällig. Vielmehr ist das neue It-Piece in neuen Designs erhältlich. Silber und Roségold sind nach wie vor die Farben der ersten Wahl für Gehäuse und Armbänder – Aber Zifferblätter sind nicht mehr nur weiß sondern häufig in Creme, Blau oder tiefem Schwarz gestaltet. Uhren werden also zwar klassischer und kleiner aber nicht weniger aufregend. Insgesamt erleben Damenarmbanduhren ein Revival. Nicht nur um die Zeit im Blick zu haben, sondern um den Look mit den richtigen Accessoires zu ergänzen. Ein Schmuckstück am Handgelenk zu tragen, ist also wieder en vogue. Und hierbei sprechen wir nicht über Smartwatches sondern die klassische analoge Armbanduhr für Damen, die ihr lang ersehntes Comeback feiert.

Neben Zifferblättern sind auch Armbänder ein wichtiges Accessoire, das der jeweiligen Damenuhr ein besonderes Erscheinungsbild verleiht. Armbänder sind heutzutage durch Schnellwechselsysteme einfach tauschbar und können bei allen HENRI BENETT Uhren individuell zugekauft werden. Ob Glattleder, Wildleder, Animalprint oder Edelstahl. Uhrenbänder sind in vielfältigen Designs erhältlich, so dass jeder Look und jedes Outfit seinen richtigen Zeitmesser findet. Die Zifferblätter selbst sind ebenfalls ein wichtiges Gestaltungskriterium und tragen dazu bei, dass die Damenuhr einen besonderen Look erhält. Viele Ziffern, Deko Elemente und Steinchen müssen es jedoch nicht sein, denn klassisch bedeutet auch dezent und zurückhaltend. Zifferblätter mit Indexen, drei Zeigern und Datum sind das höchste der Gefühle und geben Uhren ihren minimalistischen Look. Das ist gewollt, denn unnötiger Schnick Schnack und auffällige prunkvoll besetzte Damenuhren sind nicht mehr nötig. Schlichte Eleganz und reduziertes Design sind die Schlüsselbegriffe wenn Trendsetter über Damenuhren-Trends sprechen. Flache, formschöne und klassische Uhren stehen hoch im Kurs und bestechen durch ein extravagantes Auftreten. Im Wesentlichen bedingt durch vielfältigere Farben auf den Zifferblättern und spannende Armbandkombinationen.

Hier findest Du unsere Armbänder für Damenuhren.