An welcher Hand trägt man eine Uhr?

Gibt es eine Regel, an welchem Handgelenk man eine Armbanduhr trägt oder ist das eine beliebige Entscheidung die man selbst trifft? Ist es bequemer die Uhr links oder rechts zu tragen oder hängt es davon ab wo sich am Gehäuse die Krone für die Einstellung der Uhr befindet? Es kursieren zahlreiche und merkwürdige Gerüchte über das Tragen einer Armbanduhr. Aus medizinischer Sicht ist es vollkommen gleichgültig an welcher Hand die Uhr getragen wird. Handchirurgen betonen lediglich, dass man sicherstellen sollte, dass das Armband der Uhr nicht zu eng sitzt und sich bequem um das Handgelenk legt. Insbesondere echtes Leder ist zu empfehlen, denn dieses Leder passt sich dem Handgelenk komfortabel an und ist gleichzeitig weich. Sollten Armbanduhren zu eng getragen werden, kann es durchaus dazu kommen, dass sich ein Nerv einklemmt und das kann schmerzhaft sein. Diesen Nerv gibt es aber sowohl links als auch rechts. Also auch hier keine Entscheidung ob links oder rechts.

Nachdem Uhren früher meist groß waren und bedingt dadurch in Taschen getragen wurden, trug der Fortschritt der Technik dazu bei, dass Uhren kleiner wurden und am Handgelenk tragbar wurden. Diese Uhren waren natürlich nicht batteriebetrieben sondern manuell aufziehbar. Das kleine Rädchen, auch Krone genannt, das sich seitlich an der Uhr befindet wurde bedingt dadurch, dass es mehr Rechts- als Linkshänder gab rechts platziert. Damit kam es dazu, dass Uhren in der Regel links getragen wurden. Heutzutage ist das ganz anders. Linkshänder tragen Uhren häufig rechts, während Rechtshänder die Armbanduhr links tragen.

Idealerweise trägt man die Armbanduhr nicht an der dominanten Hand, da diese bevorzugt für allerlei Aktivitäten genutzt wird. Eine Armbanduhr an diesem dominanten Handgelenk würde dann häufig stören und Alltagsaktivitäten einschränken.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Du die Uhr so trägst wie es Dir am besten gefällt. Ob links oder rechts ist Dir überlassen. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Der Alltagstauglichkeit wegen ist es empfehlenswert die Uhr an der nicht dominanten Hand zu tragen. Als Rechtshänder damit links und als Linkshänder an der rechten Hand. Einfach ausprobieren und Wohlfühlen. Das ist die Devise.