Tick Tack – Uhrentrends die Ihr nicht verpassen solltet

Der Evergreen aller Accessoires dient nicht aus und gehört an jedes Handgelenk. Uhren tragen wir nahezu zu jedem Anlass. Ob sportlich oder elegant, lässig und cool, extravagant oder dezent. Dieses tolle Accessoire lässt sich mit der heutigen Modellvielfalt an Uhren zu allen Looks kombinieren. Bei dieser ungewöhnlich großen Auswahl an schönen Uhren, ist es schwierig das passende Modell zu wählen und auf den richtigen Trend zu setzen. Wir haben uns umgehört und herausgefunden welche Uhr Du Dir überhaupt nicht entgehen lassen darfst.

Deine Uhr sollte in erster Linie zu Dir passen. Ein zentraler Trend heißt jedoch – nicht zu viel und nicht zu wenig. Das richtige Maß ist gefragt. Zu viel Prunk muss also nicht sein. Die ideale Balance zwischen Extravaganz und Sportlichkeit erreichst Du vor allem mit der schlichten Kombination von wertigen Gold- oder Silber Gehäusen mit feinen handgearbeiteten Lederarmbändern. Vor allem schwarz und braun sind gefragte Farben für glänzende aber auch matte Gehäuse, während Du vor allem im kommenden Frühling pastellfarbene Lederarmbänder nicht verpassen solltest. Dein Look ist damit garantiert gleichermaßen lässig und elegant.

Was die Form anbelangt setzen die Designer in der nächsten Saison auf die Klassiker und die elegante runde Form bleibt uns erhalten. Etwas Glanz und Funkeln ist auch erlaubt. Jedoch nur auf dem Zifferblatt und hier auch nicht zu viel. Charmante Applikationen in den Farbnuancen des Gehäuses sind jedoch schwer angesagt.

There is beauty in simplicity. Es kann nicht schlicht genug sein und ein standhaftes Understatement ist das Schlüsselwort der neuen Saison. Klassische Formen und dezente Details, schlichte Farben und elegante Kombinationen lassen jedes Design-Liebhaber-Herz höher schlagen.

Außerdem sind Kombinationen mit anderen Schmuckstücken besonders gefragt. Deine Lieblingsuhr solltest Du unbedingt mit Deinem Lieblingsarmband und Deiner dazu passenden Lieblingskette kombinieren. Wieso kombinierst Du nicht verschiedene Ringe mit Deiner Uhr und vervollständigst damit Deinen Handschmuck. Hier darfst Du es auch mal krachen lassen und Deinen minimalistischen Uhrenklassiker in den Mittelpunkt Deines Looks stellen.